arrow-rightgooglepluslinkedinprinticonscroll-to-topsharearrow-leftslide-righttwitter

Transparent und individualisierbar

Schmuck, Uhren, Kleidung oder exklusive Genussmittel: Touristen aus China kaufen gern und teuer, wenn sie nach Europa kommen. Europäische Händler können mit Alipay einen Teil des milliardenschweren Potenzials des chinesischen Tourismusmarktes für sich erschließen.

 

Laut Fung Business Intelligence Centre, einem Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hongkong, gibt der durchschnittliche chinesische Tourist auf jeder Europareise über 2.500 US-Dollar im Einzelhandel aus – das heißt etwa doppelt so viel wie in Hongkong.

Sie haben Vertrauen, dass die Waren echt sind und sie haben das Geld, sie zu bezahlen. Denn die Kaufkraft der Chinesen hat sich in den vergangenen Jahren extrem gesteigert. In China leben mittlerweile mehr Milliardäre als anderswo. Auch wenn die meisten der chinesischen Touristen nicht zu dieser Gruppe gehören, haben sie immer noch genug finanziellen Spielraum, Luxuswaren in Paris, London oder Berlin einzukaufen. Alipay bietet chinesischen Verbrauchern auch in Europa eine bewährte und vertraute Zahlungsmethode am Point of Sale – ohne die mit Währungsumtausch verbundenen Unannehmlichkeiten und Gebühren.

Umsatztreiber für den Point of Sale
Die Lösung basiert auf der ConnectedPOS-Plattform. Das heißt: Händler brauchen keine Änderungen an ihrem bestehenden Kassensystem vorzunehmen, um Alipay-Zahlungen abzuwickeln. Sie können die Soft- oder Hardware einfach direkt in ihr POS-System integrieren oder extern zwischen dem POS-System und dem Belegdrucker installieren. Wenn ein Kunde einen Kauf mit der Alipay Wallet tätigen möchte, generiert die App einen Streifencode, den der Händler einscannt, um so den nahtlosen Bezahlprozess zu starten.

value-added-services-opinion

«Cluster von Lösungen zu entwickeln, die einerseits höchste Sicherheit beim Bezahlen garantieren und andererseits neue Produkt-Dimensionen eröffnen – das erzeugt eine Win-Win-Situation für Händler und Konsumenten.»

Jörn Leogrande | Executive Vice President Mobile Services

Mit der Erweiterung der Alipay-Akzeptanz auf Europa hat Wirecard den wachstumsträchtigen Markt chinesischer Touristen und Geschäftsreisenden im Visier. Allein im vergangenen Geschäftsjahr haben über 100 Millionen chinesische Besucher schätzungsweise 229 Milliarden US-Dollar im Ausland ausgegeben. Laut ForwardKeys, einem Marktforschungsunternehmen für Touristendaten, soll diese Zahl bis 2020 auf 422 Milliarden US-Dollar ansteigen.