arrow-rightgooglepluslinkedinprinticonscroll-to-topsharearrow-leftslide-righttwitter

Einfache Bedienung und schneller Service

Der Fintech-Boom hält an: Transaktionsvolumina und Investitionen steigen, Konsumenten in aller Welt schätzen die Vorteile von FinTech-Produkten.

Das über Fintech-Unternehmen abgewickelte Transaktionsvolumen wird laut Statista in diesem Jahr weltweit rund 3,30 Billionen US-Dollar betragen. Bis 2021 soll es jährlich um etwa 20,5 Prozent auf rund 6,96 Billionen US-Dollar anwachsen.

In allen Regionen der Erde wird nahezu eine Verdopplung in den nächsten vier Jahren erwartet, doch in Asien ist das Wachstum besonders hoch: Hier soll das diesjährige Transaktionsvolumen von etwa 1,40 Billionen auf rund 3,44 Billionen US-Dollar im Jahr 2021 ansteigen. Spitzenreiter ist mit einer jährlichen Wachstumsrate von 27,4 Prozent China, das mit einem erwarteten Volumen von 2,86 Billionen US-Dollar im Jahr 2021 den Löwenanteil im asiatischen Fintech-Markt hält. In Europa sind es südöstliche Staaten wie Slowenien, Serbien und Kroatien, baltische Länder wie Estland und Lettland, aber auch Belgien und Schweden, die Wachstumsraten von 20 Prozent und mehr verzeichnen, während der europäische Durchschnitt von 14,5 Prozent im kontinentalen Vergleich das niedrigste Wachstum aufweist.

«Als Spezialist haben wir die Kompetenz, dass wir seriös mit den Datenströmen umgehen.»

Dr. Markus Braun | CEO Wirecard AG

Aufgrund des enormen Wachstums prognostizieren Experten auch einen steten Anstieg der Investitionen in Fintech: Waren es 2014 noch etwa 10 Milliarden US-Dollar, werden für 2017 rund 30 Milliarden und für 2020 etwa 46 Milliarden US-Dollar vorausgesagt.

Laut Studien von Capgemini im Jahr 2016 ist die Kundenakzeptanz von Fintech-Lösungen in Lateinamerika bisher am größten: Hier haben 77,4 Prozent mindestens eine Verbindung zu Fintech-Unternehmen. In Zentraleuropa sind es 68,9, in Afrika und dem Nahen Osten 63,6 und in Westeuropa 60,8 Prozent. Nordamerika und der asiatisch-pazifische Raum haben mit 59,1 und 58,9 Prozent noch Luft nach oben.

Kunden begründen ihre Nutzung von Fintech-Produkten vor allem mit der einfachen Bedienung, dem schnelleren Service und den daraus resultierenden positiven Erfahrungen.